wasser fließt in bächen auch dort, wo kein bett ist
land webt in die weite furchen
und das treiben des unsichtbaren pfluges
enthebt der verlorenen erde fruchtbare wüste
ich stell mich in den fluss
und schaue dort hinaus
wo noch kein ort ist